Pre_Invent:
Cultures of the digital

Conference

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag von Prof. Dr. Felix Stalder und einem gemeinsamen Diskurs über die »Kultur der Digitalität« im Rahmen der Konferenzreihe Pre_Invent ein. Die Veranstaltung findet am 28.11.2018 um 18:30 im Photostudio Raum 6.E.019 in der Hochschule Düsseldorf statt. Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Pre_Invent ist eine Konferenzreihe der Hochschule Düsseldorf. Das Ziel der Reihe ist es historische und bestehende Konzepte des Digitalen und Politischen sowie verschiedener Gestaltungsmethoden zu analysieren. Auf dieser Basis werden neue Gestaltungsansätze entwickelt, die das Digitale als Intervention und Austragungsort für politisches Handeln reformulieren.

Program

Mittwoch
28. November 2018

3rd Chapter:
Cultures of the digital

Der Eintritt der Veranstaltung ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Aktuelle Information finden Sie auch unter www.facebook.com/preinvent

Veranstaltungsort

Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts
Campus Derendorf
Gebäude 6, Photostudio, 6.E.019
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf

18:30
Begrüßung und Einführung

Prof. Mareike Foecking

19:00
Kultur der Digitalität

Prof. Dr. Felix Stalder, ZHdK, Zürich

20:00
Q&A
Diskussion

Speaker

Prof. Dr. Felix Stalder
ZHdK, Zürich

Prof. Dr. Felix Stalder ist Kultur- und Medienwissenschaftler. Aktuell lehrt er als Professor für Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung an der Zürcher Hochschule der Künste. Zudem ist er Mitglied des World-Information-Institutes in Wien und langjähriger Moderator von <nettime>, einer internationalen Mailingliste zur Netzkritik. Den Kern seiner Arbeit bildet die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Gesellschaft, Kultur und Technologien unter anderem im Bezug zur Digitalität, Kontrollgesellschaft und Subjektivität. Seine zuletzt erschienenen Bücher sind: »Deep Search: The Politics of Search Beyond Google« (2009), »Digital Solidarity« (2013), »Der Autor am Ende der Gutenberg Galaxis« (2014) und »Kultur der Digitalität« (2016), welches den Ausgang für die Überlegungen seines Vortrags im Rahmen von Pre_Invent bilden wird.

Kultur der Digitalität

Digitalität bezieht sich auf mehr, als nur auf die technische Praktik der Digitalisierung als Umwandlung analoger Prozesse in digitalgestützte Methoden. Das Digitale ist vielmehr als eine eigene Kultur mit originären Kulturpraktiken zu verstehen. Bei der dritten Veranstaltung der Reihe Pre_Invent wird Prof. Dr. Felix Stalder ausgehend von den Thesen seines aktuellen Buches »Kultur der Digitalität« genau diese Kultur und ihre Kulturpraktiken, wie Referentialität, Gemeinschaftlichkeit und Algorithmizität konzeptualisieren. Dabei beleuchtet er zum einen die historischen Ursprünge aber auch die politischen Konsequenzen dieser auf die Herausforderungen einer Übergeordneten Informationssphäre reagierenden Praktiken und Gesellschaftsmodelle. Da wo die alten Ordnungen einstürzen ist das Neue bereits deutlich auszumachen. Die Zukunft bleibt offen und kann durch unser Handeln im Bezug auf die »Kultur der Digitalität« bestimmt werden.

Imprint

VERANTWORTLICH FÜR DIE INHALTE DES WEBANGEBOTS

Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts
Fachbereich Design
Georg-Glock-Straße 15
40474 Düsseldorf
Telefon +49 (0) 211 4351–201
Telefax +49 (0) 211 4351–203

Bei Hinweisen, Anregungen und Beschwerden wenden Sie sich bitte zunächst an Prof. Mareike Foecking. Für folgende Teilbereiche des Webangebotes gelten abweichend andere Verantwortlichkeiten:

Konzeption und inhaltliche Bearbeitung:
Prof. Mareike Foecking, Sebastian Randerath

Gestaltung:
Alexander Mainusch
www.studio-adrian.com

Technische Umsetzung:
Stefan Völker
info@stefanvoelker.com 
www.stefanvoelker.com

Angaben zum Dienstanbieter:
Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School Of Arts
Georg–Glock–Straße 15
40474 Düsseldorf
Telefon 0211–4351–101
Telefon 0211–4351–201

Der Fachbereich Design der Peter Behrens School Of Arts wird vertreten durch den Dekan Prof. Dr. Stefan Asmus. Die Hochschule Düsseldorf ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechtes. Sie wird durch die Präsidentin, Prof. Dr. Brigitte Grass, gesetzlich vertreten. Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein- Westfalen.
Völklinger Str. 49, 40221 Düsseldorf
Fon +49 (0) 211 896–04
Fax +49 (0) 211 896–4555

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz der FH Düsseldorf lautet DE119432315.

URHEBERRECHTSHINWEISE

Die Inhalte und Programme dieser Website sind durch den Herausgeber urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte daran behält er sich vor. Teile dieser Website enthalten Bilder und Texte, die dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Informationen auf dieser Website, einschließlich Texten und Bildern, dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers nicht, sofern nicht ausdrücklich anders bestimmt, vervielfältigt, transferiert, vertrieben oder gespeichert werden. Modifikationen des Inhalts dieser Website sind ausdrücklich untersagt.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Informationen auf dieser Website verstehen sich als „Aussagen an sich“ ohne implizite Garantien jedweder Art. Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website werden sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität sind. Dies gilt auch für alle Verbindungen zu anderen Webseiten, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

DATENSCHUTZ

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.  Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.